Neues bei DBI – Fensterlüftung “ Aber wie?“ Stoßlüftung Querlüftung oder Fenster in Kippstellung

Lüften Sie mehrmals täglich bei vollständig geöffneten Fenstern.

Im Dezember, Januar, Februar 5 min. Fenster-Lüftung keine Kippstellung.

Im März und November 10 min Fenster-Lüftung keine Kippstellung.

Im April, Mai, September und Oktober  15min Fenster-Lüftung keine Kippstellung.

Im Juni, Juli und August 25 min Fenster-Lüftung keine Kippstellung.

Noch wirkungsvoller als die Stoßlüftung ist die Querlüftung -wenn Sie durch das Öffnen gegenüberliegender Fenster Durchzug erzeugen. Auf eine Kippstellung der Fenster sollten Sie – wenn es draußen kalt wird in den Schlafräumen und in der Toilette verzichten. Der Luftaustausch ist zu gering und sie verlieren dadurch teure Heizenergie und erhöhen das Risiko der Schimmelbildung durch das Auskühlen des Mauerwerkes rund ums Fenster.

Das reine Fensterlüften hat allerdings ihre Grenzen. Informieren Sie sich auch unter http://www.wohnungslueftung-ev.de

Textquelle: Energieagentur Rems-Murr gGmbH